Neuigkeiten

WoBau-Mieter reisen nach Westfalen

Auch in diesem Jahr hat die Wolfenbütteler Baugesellschaft (WoBau) wieder eine Herbstfahrt für ihre Senioren-Mieter organisiert. Mit zwei voll besetzten Bussen des Unternehmens Rühe Reisen ging es in Richtung Weserbergland.

Bei etwas ungemütlich, grauen Wetter startete die Fahrt in Wolfenbüttel, doch mit jedem Kilometer, den die Busse Richtung Weserbergland zurücklegte, schien die Sonne kräftiger und versprach einen schönen Tag für die Reisegesellschaft. Ganz nach dem Motto „So schmeckt Westfalen“ begrüßte WoBau-Mitarbeiterin Barbara Gabriel die Reisenden und stimmte sie auf die kommenden Programmpunkte ein: „Bekanntlich braucht der Westfale nichts mehr als Brot, Käse, Schinken, Bier und ab und zu einen Lütten! Dem können wir Niedersachsen uns nur anschließen!“
Den ersten geschmacklichen Höhepunkt gab es dann in Ovenhausen bei Höxter, in der Schenken-Küche. Inmitten eines Waldes tischte der Gastwirt den Lessingstädtern ein Drei-Gänge-Menü auf, das für jeden Geschmack etwas bot. Gewählt werden konnte unter anderen zwischen Seehecht, Schnitzeln mit Waldpilzen und Westfälischem Sauerbraten mit Knödeln. Anschließend bat der Wirt noch aufs Parkett: Wer wollte und sich traute – und das waren viele- bekam in Holzschuhen und passendem Outfit eine Einführung in einen westfälischen Holzschuhtanz zu stimmungsvoller Musik.
Der Abschied von der Schenken-Küche fiel schwer, doch einige Kilometer weiter wartete schon das nächste kulinarische Highlight: das Westfalen Culinarium. Aufgeteilt in vier Gruppen besuchten die Senioren das Käse-, Brot-, Schinken- und Biermuseum. Die Museumsführer erzählten launig und mit Begeisterung vom Entstehen und den Besonderheiten der einzelnen Häuser und ließen so manch Wissenswertes einfließen, etwa über die Entstehung des Pumpernickel.
Nach frischem Plattenkuchen, Kaffee und einem Streifzug durch den Shop mit den westfälischen Spezialitäten ging die Fahrt dann ihrem Ende zu. Am Abend waren alle Mieter wieder daheim in Wolfenbüttel, Schöppenstedt, Hornburg und Bad Harzburg.

Auch für das nächste Jahr plant die WoBau wieder eine Fahrt, die sie ihren Mietern für einen symbolischen Fahrpreis anbietet. Mieter die Grundsicherung beziehen, fahren kostenfrei mit.

Veröffentlicht am